Joan Martí-Frasquier

“Meine künstlerische Karriere habe ich auf das Bariton-Saxophon fokussiert, ein Instrument mit einer tiefen Klangfülle, einem Reichtum an Klangfarben und einer großen Vielseitigkeit, das in der Lage ist, jeden Musikstil mit einem ganz besonderen Charakter zu spielen.

Ich habe mehr als fünfzig Werke diverser musikalischer Genres uraufgeführt, von Solo bis Oper, unter anderem von Komponisten wie Joan Bages i Rubi, Albena Petrovic und Hans Peter Stubbe Teglbjaerg.

Während meiner gesamten Karriere als Künstler bin ich Mitglied von Kammermusik-Ensembles gewesen wie SAX 3+1 Saxophone Quartet oder dem Sigma Woodwind Trio. Und ich habe mit diversen Musikern zusammengearbeitet, Neue-Musik-Ensembles und Orchesterformationen.
Zusätzlich zu meinen Solo Projekten spiele ich auch mit dem Komponisten und Klangkünstler Joan Bages i Rubi als Morphosis Duo (Bariton-Saxophon und Elektronik, seit 2016) sowie mit dem Morphosis Ensemble.

Meine vielfältigen künstlerischen Projekte, spezialisiert hauptsächlich auf Neue Musik, führten dazu, in Europa, Amerika und Australien aufzutreten bei Festivals, wie zum Beispiel Mixtur Barcelona, New York City Electroacoustic Music Festival, Rc4 (Rio de Janeiro) und Classical:NEXT (Wien 2014 und Hannover 2022).

Ich habe diverse Alben mit SAX 3+1 Saxophon Quartett und dem Morphosis Ensemble eingespielt und war gleichfalls beteiligt an den Aufnahmeprojekten anderer Musiker, Ensembles und Komponisten.
Meine zwei Solo CDs „Believer“ (2015) und „Made in BNC“ (2018) präsentierten zeitgenössische Werke des Bariton-Saxophon-Repertoires. „Dreamlover“ (2022) die kompletten Werke für Saxophon von Albena Petrovic.”

Joan Martí-Frasquier

Pressestimmen:

Marti-Frasquier ist ein hervorragender Saxophonist, der sein Instrument vollkommen beherrscht (es scheint eine Verlängerung seines eigenen Körpers zu sein). [Fanfare Magazine, 2022]

Es ist sicherlich keine Übertreibung zu behaupten, dass das musikalische Potential von Joan Marti-Frasquier beachtlich ist. Seine Interpretationen werden ein wertvolles Vermächtnis für zukünftige Generationen von Saxophonisten sein. [Sonograma Magazine, 2019]

Zweifellos kann Joan Marti-Frasquier als einer der Pioniere auf dem Gebiet der Zeitgenössischen und Neuen Musik für Saxophon bezeichnet werden. [Toda La Musica, 2019]

Sein kraftvoller, tiefer, intensiver und satter Klang, kombiniert mit der unwahrscheinlichen Vielseitigkeit seines Instruments, stellen die Mittel dar, die Joan Marti-Frasquier erlauben, seine kühne und eigene Tonsprache zu entwickeln.
[Melomano Digital, 2018]

Übersetzung aus dem Englischen: Bettina Gerber, Hamburg

Discografie