Rea Claudia Kost

Rea Claudia Kost

1979 in Zürich geboren. Gesangsstudium am Amsterdamer Konservatorium bei Maarten Koningsberger und Margreet Honig, Abschluss mit Auszeichnung. Im Anschluss Opernschule (De Nieuwe Opera Academie) und Lied-Meisterklasse in Amsterdam und Den Haag, sowie Ausbildung zur Yogalehrerin bei „Stichting Yoga en Vedanta“ in Utrecht. Preisträgerin des Studienpreises des Migros Kulturprozent 2006. Gastierte bei verschiedenen Operngesellschaften und Festivals in den Niederlanden, Belgien und der Schweiz (Opera Trionfo, De Nationale Reisopera, Gergiev Festival Rotterdam, Grachtenfestival Amsterdam, Zürcher Festspiele, Young Artist Festival Davos u.a.).
Verkörperte verschiedene Standardrollen ihres Fachs wie (z.B. Purcells Dido, Glucks Orfeo oder Mozarts Cherubino), sowie Rollen in zeitgenössischen Opern (z.B. „Wife“ in „Greek” von M.A.Turnage oder „Sugar“ in „Forelle Stanley“ von D. Fueter). Seit 2010 diverse Chansonprogramme und musikalisch-literarische Abende auf den kleinen Bühnen in und um Zürich. 2013 im „Bürger als Edelmann” und 2015/16 in „Die zehn Gebote” als Theatersängerin zu Gast am Schauspielhaus Zürich. Lebt mit ihren beiden Kindern und ihrem Mann, dem Bariton Niklaus Kost, als freischaffende Sängerin, Gesangs- und Yogalehrerin in Zürich.

Diskographie

Scroll Up