Rui Lopes & English Chamber Orchestra – Through Time

Titel: Through Time

Katalog Nr.: SM 211

Veröffentlichung: 07.07.2014

Produktbeschreibung

Als Solist Aufnahmen mit einem so außergewöhnlichen Orchester wie dem English Chamber Orchestra einzuspielen ist der Traum vieler klassischer Musiker. Meiner wurde dank Verenas und Hans-Ulrichs Einladung war, und ich hätte nicht glücklicher sein können. Dieses Privileg – sowie die Tatsache, dass ich das Repertoire und das Aufnahmeteam aussuchen konnte – faszinierte mich an diesem Projekt besonders. Die Liste der Stücke, die ich gern spiele, ist recht lang, und eine Auswahl zu treffen war interessant und herausfordernd zugleich. Ich wollte mich nicht auf ein Thema oder eine Periode der Musikgeschichte beschränken, sondern die Stücke aus unserem wunderbaren Repertoire aussuchen, die ich am meisten liebe. Ich begann am Anfang (oder beinahe …): mit Vivaldi. Wie hätte ich Mozart „entkommen” können? Und Villa-Lobos? Es sollte eine Reise durch die Fagottmusik – das Repertoire des „unbekannten Solisten“ – werden. Und Elgar? Und Françaix, der noch nie mit einem Streichorchester aufgenommen worden war? Wegen des „Kammermusik“-Charakters der Stücke entschied ich mich, auf einen Dirigenten zu verzichten, und teilte mir die Leitung mit der großen Konzertmeisterin des ECO, Stephanie Gonley.

Das Projekt war aufgrund des anspruchsvollen Niveaus der Stücke eine echte Herausforderung, doch dank unseres großartigen Produzenten Andrew Keener machte es uns wirklich Freude. Ich hoffe, Sie genießen die Reise „Through Time“.

Obwohl Rui Lopes erst mit 18 Jahren anfing, Fagott zu spielen, erhielt sein musikalisches Temperament und seine Virtuosität schnell Anerkennung und brachten ihm zahlreiche Auszeichnungen ein, darunter der erste Preis des renommierten Internationalen Musikwettbewerbs in Estoril. Er gehört zu den vielversprechendsten Fagottisten seiner Generation und teilt seine große Leidenschaft für Musik mit einem weltweiten Konzertpublikum.

Tracklist

Ciranda das Sete Notas für Fagott und Streichorchester – Heitor Villa-Lobos

Divertissement für Fagott und Streichorchester – Jean Francaix*

Bassoon Concerto in B-Flat, KV191 – W.A. Mozart

Bassoon Concerto in C major, RV 472 – Antonio Vivaldi

Romance für Fagott und Orchester, Op. 62 – Edward Elgar**

*Weltersteinspielung in der Version für Streichorchester
** Weltersteinspielungfür Fagott und Streichorchester

Scroll Up