Markus Wagner – Suites for Violoncello Solo

Künstler: Markus Wagner

Titel: Suites for Violoncello Solo

Katalog Nr.: SM 214

Veröffentlichung: 15.09.2014

Produktbeschreibung

Abgesehen von frühbarocken Ricercaren und Lehrwerken, wie zum Beispiel Etüden und Capricen von Duport, Dotzauer oder Piatti, besteht das Repertoire für Violoncello solo bis zur Romantik nur aus zwei Werken: Johann Sebastian Bachs sechs Suiten BWV 1007-1012 (um 1720) und den drei Suiten von Max Reger op.131c von 1914. Zwar sind seit Hindemith und Kodaly nahezu unzählige Werke für Violoncello solo entstanden, allerdings orientieren sich alle diese Kompositionen deutlich an der Tonsprache des 20. Jahrhunderts.

Mit der vorliegenden CD wird das romantische Repertoire für Violoncello solo durch die Ersteinspielung von zwei bislang nicht entdeckten, höchst originellen und unterschiedlichen Werken erweitert: Julius Klengels Suite d-moll op. 56 und Hugo Beckers „Fantastische Suite“ op. 14 „Aus dem Leben des Waldschrat“. Beide Werke aus dem frühen 20. Jahrhundert können nicht nur als späte Entdeckung der Kompositionskunst zweier führender Cellisten ihrer Zeit gelten, sondern tragen, wie auch Paul Torteliers stark an Bach orientierte Suite
d-moll, maßgeblich zur Erweiterung des Kanons der Violoncello-Literatur bei. Dieses Jahr feiern wir gleich mit beiden Komponisten Jubiläen: Hugo Becker (150.Geburtsjahr) und Paul Tortelier (100.Geburtsjahr).

Markus Wagner ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe, unter anderem 1. Preis beim Felix Mottl Wettbewerb (München 1989), Kunstförderpreis der Stadt Augsburg (1991), Medaille beim Concurso International de Musique Maria Canals (Barcelona 1991) sowie Diplom beim Concours International d’Exécution Musicale (Vina del Mar, Chile 1991).

1991 wurde Markus Wagner als einer der jüngsten Dozenten in Deutschland zum Leiter einer Hauptfachklasse Violoncello an das Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg berufen. Nach seiner Ernennung zum Professor 2001 wechselte er 2007 an die Hochschule
für Musik in Nürnberg.

Tracklist

HUGO BECKER
Fantastische Suite Op.14 (1919)*
JULIUS KLENGEL
Suite d-minor Op. 56 for Violoncello solo (1923)*
PAUL TORTELIER
Suite en ré mineur (1946)**Welt-Ersteinspielung
Scroll Up