Mariana Popova

Die deutsch-bulgarische Pianistin Mariana Popova erspielte sich seit ihrer Studienzeit in New York, Hamburg und Weimar (u.a.bei Oxana Yablonskaya, Evgeni Koroliov, Dalton Baldwin und Menachem Pressler) zahlreiche internationale Wettbewerbspreise, so beim Elise Meyer Klavierwettbewerb und Köster Klassik Kammermusikwettbewerb (Hamburg), beim Internationalen Johannes Brahms Liedwettbewerb (Pörtschach), beim Concours International de Musique de Chambre (Lyon), beim Internationalen Maria Canals Klavierwettbewerb (Barcelona) und beim Summit Music Festival Klavierwettbewerb (New York). 2018 wurde die Lied-Aufnahme mit der Sopranistin Narea Son mit dem Gold Prize beim 3rd Manhattan International Music Competition ausgezeichnet.
Mariana Popovas Konzerttätigkeit als Liedbegleiterin, Kammermusikerin und Solistin führte sie in viele europäische Länder, nach Russland, China und in die USA und zu internationalen Festivals wie dem Aarhus Festival für Neue Musik (Dänemark), Varna Summer (Bulgarien), Heures Musicales de Biot (Frankreich) und zu den Schwetzinger Musikfestspielen. In einer eigenen, zum Schumann-Jahr 2010 konzipierten Hamburger Liederabendreihe führte die Pianistin gemeinsam mit acht Gesangpartnern die zentralen Liedkompositionen Robert und Clara Schumanns auf. Im Sommer 2012 spielte Mariana Popova im Auftrag des Deutschen Auswärtigen Amtes anlässlich der deutschen Ostseerats-Präsidentschaft eine CD mit Liedkompositionen aus allen Ostseeländern ein.
Musikalische Partnerschaft verbindet sie mit Künstler*innen wie Christiane Karg, Hanna Herfurtner, Lini Gong, Judith Thielsen, Lisa Schmalz, Huiling Zhu, Yvi Jänicke, Dominik Köninger, Renate Behle, Geert Smits, Hansung Yoo, Boglárka Pecze, Julius Bekesch, Hannah Weber oder Christian Quadflieg. Es entstanden bereits erste CD-Einspielungen sowie zahlreiche Rundfunk und Fernsehaufnahmen in Bulgarien, Deutschland (NDR, MDR, SWR), Frankreich (Radio France).
Die Zusammenarbeit mit Komponisten wie Peter Ruzicka, Hans Zender, Ernst Ludwig Leitner, Fredrik Schwenk, Elmar Lampson, Johannes Boris Borowski, Ruta Paidere oder Khadija Zeynalova dokumentiert zudem ihr großes Interesse an der Neuen Musik. Mariana Popova war offizielle Klavierbegleiterin auf Gesangs-Meisterkursen von Brigitte Fassbaender, Reri Grist, Angela Denoke, Margreet Honig, Christiane Iven und Robert Holl.
Seit 2007 ist sie Lehrbeauftragte für Vokalbegleitung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und leitet dort seit 2017 eine neue Ausbildungsklasse für “Vokale Kammermusik”. 2013 war Mariana Popova Gastdozentin für Liedinterpretation am Konservatorium Shanghai / China.

Diskographie

Scroll Up