Galina Vracheva

Galina Vracheva zeichnet sich in der weltweiten Pianistenszene nicht nur mit improvisierten Kadenzen in Klavierkonzerten vom Barock bis zur Moderne, sondern auch mit Spontankompositionen zu aus dem Publikum geäußerten Wünschen aus. Ihre Lehrtätigkeit ist gleichermaßen einzigartig, angefangen mit Klavier- und Kompositionsunterricht in München, Kiew und Berlin und seit mehr als zehn Jahren mit Meisterklassen in Konzertimprovisation am Conservatorium van Amsterdam, im Haus Marteau in Oberbayern, an der Mahidol University in Bangkok and am Conservatorio della Svizzera Italiana.

Seit über zwanzig Jahren in Zürich zu Hause, stammt Galina Vracheva aus Plovdiv in Bulgarien, wo sie kürzlich ein Jugendorchester gründete, dessen Name‚ „Frank Martin Players“ die Verbindung mit der Schweiz symbolisiert, sowie ihr Trimontiada Festival zum nationalen Musikereignis aufbaute. Mit ihrem enormen Repertoire tritt sie sowohl als Solistin als auch als Kammermusikerin, wie auch zusammen mit renommierten Orchestern und Dirigenten auf. Sie war zu Gast im Fernsehen, so bei ARD, ZDF und BRF in Deutschland, und immer wieder bei zahlreichen europäischen Radiostationen wie BR Klassik, SRF2 Kultur und Oe1. Vracheva hat Klaviermusik, Suiten für Flöte und für Tuba und zwei Opern komponiert.

Diskographie

Scroll Up