Florian Krumpöck – Années de Pèlerinage

Künstler: Florian Krumpöck

Titel: Années de Pèlerinage

Katalog Nr.: SM 157 – 2 CD

Veröffentlichung: 14.11.2011

Produktbeschreibung

Franz Liszt war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts. Als Virtuose hat er das Klavierspiel revolutioniert und mit vielen technischen Einfällen die Möglichkeiten des Klanges deutlich erweitert. Nicht zuletzt um dem Gerede in der französischen Hauptstadt zu entgehen, verbrachten Liszt und seine Gefährtin mehrere Jahre zunächst in der Schweiz und dann in Italien. Von Genf aus, wo Liszt unterrichtete und konzertierte, unternahm man einige Reisen durch die Schweiz. Die dort empfangenen Eindrücke wurden kompositorisch umgesetzt und 1835 zunächst in einem „Album d`un voyaguer“ mit insgesamt zwölf Stücken zusammengefasst. In den Jahren 1837 bis 39 folgten dann von Rom aus Reisen durch Italien, die ebenso ihre kompositorischen Niederschläge fanden. Aber erst rund zwanzig Jahre später, die Liebenden hatten sich längst wieder getrennt, veröffentlichte Liszt seine deutlich erweiterten musikalischen Tagebücher nach gründlicher Überarbeitung  neu und nannte sie jetzt „Années de pelerinage“, also „Pilgerjahre“

Florian Krumpöck Der 1978 geborene Wiener Pianist und Dirigent Florian Krumpöck ist designierter Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Norddeutschen Philharmonie und des Volkstheaters Rostock.
2008 gab er sein viel umjubeltes Solodebüt im Wiener Musikverein und spielte erstmals 2 komplette Zyklen der 32 Klaviersonaten von L. v. Beethoven.

Von der Deutschen Klaviermanufaktur Blüthner wird ihm auf Lebzeiten ein eigener Konzertflügel zur Verfügung gestellt, der ihn auch auf Tourneen und bei Aufnahmen begleitet.

Tracklist

Années de Pelerinage, Première Année – SuisseAnnées de Pèlerinage, Deuxième Année – Italie

Scroll Up