Casal Quartett – Birth of the String Quartet

Künstler: Casal Quartett

Titel: Birth of the String Quartet

Katalog Nr.: SM 126

Veröffentlichung: 23.10.2009

Produktbeschreibung

Das Jubiläumsjahr 2009 feiert Joseph Haydn als bedeutendsten Vertreter der Wiener Klassik neben Mozart. Zu dessen größten Errungenschaften gehört zweifellos die “Erfindung” des Streichquartetts. Während üblicherweise jede Beschäftigung mit diesem faszinierenden Genre bei Haydn beginnt, beleuchtet das casalQuartett mit dem Projekt “Der Klang des 18.Jahrhunderts” die verschiedensten europäischen Wege zur Entstehung des Streichquartetts. In Italien, Frankreich und Deutschland gewinnt die instrumentale Vierstimmigkeit in der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts immer mehr an Bedeutung. In der ersten CD des casalQuartetts zu diesem Thema kommen neben dem Meister der Frühklassik G.F. Telemann besonders herausragende italienische Protagonisten zu Wort: J.B.Sammartini und Alessandro Scarlatti bereiten vor, was schließlich verblüffend modern bei Luigi Boccherini in wirklichen Streichquartetten mündet. Weitere frühe Meilensteine des Genres schrieb W.A.Mozart, dessen Quartett KV 170 eingespielt wurde. Für den Zielpunkt der Entwicklung Ende des 18.Jahrhunderts schließlich steht Haydns Streichquartett in G-Dur op. 76/1. Für diese Aufnahmen steht dem casalQuartett ein kompletter Satz von einzigartigen Instrumenten des Geigenbauers Jacobus Stainer aus den Jahren um 1650 zur Verfügung. Bis ins frühe 19.Jahrhundert hinein galt deren Klang als absolutes Ideal.

Ausgezeichnet mit dem Echo Klassik 2010 in der Kategorie “Kammermusik-Einspielung des Jahres”

Tracklist

01 Sonate a quattro d-moll – Alessandro Scarlatti
02 Sinfonia per archi G-Dur – Giovanni Battista Sammartini
03 Streichquartett KV 80 G-Dur „Lodi“ – Wolfgang Amadé Mozart
04 Konzertstück Nr.1 f-moll op.11 – WASSILIJ BRANDT
05 Konzertstück Nr.2 Es-dur op.12 – WASSILIJ BRANDT
06 Streichquartett op. 2/1 in c-moll – Luigi Boccherini
07 Streichquartett op. 9/4 d-moll – Joseph Haydn
Scroll Up