Kalandos Ensemble – Roma Amor

Künstler: Kalandos Ensemble

Titel: Roma Amor

Katalog Nr.: SM 115

Veröffentlichung: 21.08.2007

Produktbeschreibung

Wenn ein Nicht-Zigeunermusiker eine Ungarische Kapelle gründet und diese sogar selber als Primás leitet, kann dieses Unterfangen ohne weiteres als abenteuerlich bezeichnet werden. Genau dies geschah, als der Niederländische Geiger Karel Boeschoten im Frühling 2002 die Gruppe Kalandos (= abenteuerlich auf Ungarisch) gründete. Seither gab Kalandos mit grossem Erfolg Konzerte in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Ungarn. Die Basis des Ensembles formen die beiden Musiker Karel Boeschoten (Violine) und János Rigó (Cimbalom). Alle hier spielenden Musiker traten weltweit mit dem berühmten Zigeunerensemble Rajko auf und spielten zusammen mit bekannten Musikern wie Lájos Boross, Sándor Jároka, Sandor Rigó (Buffo) sowie Sándor Lakatos und Roby Lakatos. Karel Boeschoten hat für die CD Roma amoR Titel ausgewählt, welche die Ungarische Volks- und Zigeunermusik in ihren unterschiedlichsten Erscheinungsformen zeigt. Auf der Aufnahme findet man unter anderem ungarische Zigeunerromanzen, Werbungstänze sowie Ausflüge in die Welt der Rumänischen Volksmusik.

Tracklist

01 Repül a szán – Jenö Mérty
02 Lovamat kötöttem piros almafához – Szépen úszik a vadkacsa a vízben – Csipd meg, bogár – Traditionell
03 Torontói emlék – Sándor Járóka
04 A horgosi csárda ki van festve – Klarinét csárdás – Traditionell
05 Szeretöt keresek – Nagy a feje, búsuljon a ló – Traditionell
06 Elhagyatva – Traditionell
07 Hora Staccato – Grigoras Dinicu
08 Zöldablakos kicsi ház – Jaj, de nagyon régen volt – Ernö Kondor, János Bihari
09 Harminchárom rózsafárom – Imre Magyari
10 Cigaretták – Traditionell
11 Féltékenység románc – Sándor Járóka
12 Vasvári verbunkos és friss – Pecsenyánsky
13 Virít már a szarkaláb – Sándor Jenö
14 Hora Constanza – Trad. Rumänisch – Arr. K. Boeschoten
15 Halványsárga rózsát küldöttem tenéked – Lányok, lányok simongáti lányok – Traditionell – Ferenc Kutor
16 A- Dúr verbunkos és friss – Antal Csermák
17 Kesergö – János Bihari
18 Hora martisorului – Grigoras Dinicu
Scroll Up