Ensemble Raro – Dohnanyi Dvorak Suk

Künstler: Ensemble Raro

Titel: Dohnanyi Dvorak Suk

Katalog Nr.: SM 187

Veröffentlichung: 01.07.2013

Produktbeschreibung

Ensemble Raro hat gemeinsam mit dem Geiger Andrej Bielow drei Juwelen des romantischen Kammermusik Repertoires aufgenommen – Antonin Dvoraks Klavierquartett in Es-Dur, Erno Dohnanyi erstes Klavierquintett und Joseph Suk’s Elegie. Das Ergebnis hinterlässt einen einzigartigen Eindruck auf die Zuhörer. Die unberührte Aufrichtigkeit der fünf Musiker wurzelt  aus dem tiefen Respekt, den sie füreinander für die musikalische Identität entwickelt haben.V ollständige Identifikation mit dem musikalischen Material gepaart mit echter romantischer Fantasie sorgen für ein sehr feines Hörerlebnis.
Außergewöhnliche kammermusikalische Augenblicke schaffen, das ist das Ziel des Ensemble Raro. Mit kontrastreichen Programmen und Formen, in denen epochenübergreifend, musikalische und literarische Beziehungen geknüpft werden, verbindet das Ensemble die lebendigen Künste miteinander. Um dies möglichst konsequent zu realisieren, bevorzugt das Ensemble Raro eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit teils eigen kreierten Festivals, in der Position des Ensemble in Residence. Auf diese Weise kann das Publikum einen engen und beständigen Kontakt zur Musik und den künstlerischen Zusammenhängen entwickeln.“Wenn ein neuer Musiker zum Ensemble stößt, ist die persönliche Verträglichkeit das Kriterium, nicht die Technik. Das war bei dem ukrainischen Geiger Andrej Bielow der Fall. “Es war vom ersten Ton an klar, dass wir zusammen spielen”, sagt Diana Ketler,  “weil er sich seinen Kollegen und seinem Publikum emotional vollständig öffnet“.

Tracklist

ERNST VON DOHNÁNYI
Piano Quintet in C minor, Op. 1 [28:56]
1. Allegro (8:19)
2. Scherzo. Allegro vivace (4:36)
3. Adagio, quasi andante (7:43)
4. Finale. Allegro animato (8:07)ANTONÍN DVOØÁK
Piano Quartet in E flat major, Op. 87 [36:35]
5. Allegro con fuoco (8:41)
6. Lento (10:09)
7. Allegro moderato, grazioso (7:41)
8. Finale. Allegro ma non troppo (9:52)

JOSEF SUK
9. Elegie Op. 23 for Piano trio
Adagio [5:56]

TT 71:45

Scroll Up