Henri Marteau – Entdeckung eines Romantikers Vol. 1

Titel: Henri Marteau – Entdeckung eines Romantikers Vol. 1

Katalog Nr.: SM 229

Veröffentlichung: 24.06.2016

 
 
 

Produktbeschreibung

Der Geiger, Komponist, Violinpädagoge und Herausgeber Henri Marteau (1874-1934) gehört zu den tragischen Gestalten der Musikgeschichte. Er begann seine Karriere als ein u.a. von Brahms, Bruch, Gounod und Massenet ermutigtes und hoch gelobtes Wunderkind, feierte dann in ganz Europa und in den USA auf ausge­dehn­ten Kon­zerttourneen Triumphe. Als Nachfolger des deutschen „Geigen­paps­tes“ Joseph Joachim an der Berliner Musikhochschule seit 1908 war er auch der füh­rende Violinpädagoge im deutschsprachigen Raum. Aber der Sohn eines fran­zösi­schen Industriellen und einer deutschen Mutter, der französischer Staatsbürger war, wurde bei Ausbruch des 1. Weltkriegs 1914 als feindlicher Aus­länder verhaftet, mehrmals freigelassen und wieder festgenommen und durfte nach demütigenden Internierungen erst 1917 in seine Villa nach Lichtenberg in Ober­franken zurückkehren. Seine Berliner Stellung wurde ihm in entwürdigender Weise entzogen und auch nach Ende des Krieges nicht wiedergegeben. Weder als Solist noch als Pädagoge konnte er an seine Erfolge vor dem Krieg anknüpfen, schon gar nicht mit Schallplattenaufnahmen, die für ihn zu spät kamen und ihn nicht mehr im Vollbesitz seiner Fähigkeiten zeigen.
 

Tracklist

1 Berceuse für Violine und Klavier op. 1 (op. 2, Nr. 1) 03:18 Hans Kalafusz, Gitti Pirner Henri Marteau
2 Andantino für Violine und Klavier op. 2, Nr. 3 02:45 Hans Kalafusz, Gitti Pirner Henri Marteau
3 Chaconne für Viola und Klavier op. 8 06:59 Hariolf Schlichtig, Yumi Sekiya Henri Marteau
Zwei Stücke für Violoncello und Klavier op. 79e Reiner Ginzel, Gitti Pirner Max Reger
4 Nr. 1 Caprice h-moll 02:01
5 Nr. 2 Kleine Romanze D-Dur 02:11
6 Aria aus der Suite a-moll für Violine und Klavier op. 103a – Fassung für Violoncello und Klavier vom Komponisten 03:51 Reiner Ginzel, Gitti Pirner Max Reger
Acht Lieder für eine Singstimme und Streichquartett op. 10 Julie Kaufmann, Hans Kalafusz, Yi Li, Jürgen Weber, Reiner Ginzel Henri Marteau
7 Nr. 1 „An Agnes“ (Nikolaus Lenau) 03:43
8 Nr. 2 „Tränentropfen“ (Agnes Henri Marteau) 02:01
9 Nr. 3 „Als die Liebe kam“ (Agnes Henri Marteau) 02:51
10 Nr. 4 „In dem Garten meiner Seele“ (Agnes Henri Marteau) 02:34
11 Nr. 5 „Liebeslied“ (Agnes Henri Marteau) 01:23
12 Nr. 6 „Sonnenlied“ (Agnes Henri Marteau) 02:02
13 Nr. 7 „Träume“ (Agnes Henri Marteau) 04:40
14 Nr. 8 „Herbst“ (Agnes Henri Marteau) 02:33
Partita für Querflöte und Viola op. 42, Nr. 1 Andrea Lieberknecht, Hariolf Schlichtig Henri Marteau
15 I Praeludium e Fuga 07:34
16 II Courante 01:18
17 III  Marcia funebra 03:02
18 IV Menuet 02:52
19 V Giga 01:27
Scroll Up