DEUTSCH | ENGLISH

Ansicht:
Sortiert nach:

Chopin: Balladen, Scherzi & Nocturne op. posth.

Mit dieser seiner ersten CD ehrt Islam Manafov das romantische Genie Chopin, mit dem er sich seit seiner Kindheit emotional verbunden fühlt. Er führt seine Zuhörer auf eine zeitlose Reise mit Werken Chopins, die mit ihren wechselnden Stimmungen – mal sind sie ungestüm, mal kindlich, mal rebellisch und dann wieder voller Sehnsucht – sowohl in technischer als auch in musikalischer Hinsicht als dessen schwierigste erachtet werden, und nutzt dabei die volle Palette der ihm zur Verfügung stehenden pianistischen Möglichkeiten...
>>

Die Entführung aus dem Serail, Bearbeitung für Harmoniemusik

In einem Brief von Mozart an den Vater vier Tage nach der erfolgreichen Uraufführung seiner Oper Die Entführung aus dem Serail im Juli 1782 wird belegt, dass Mozart auch den Versuch unternahm, sich am lukrativen, zugleich hart umkämpften Markt für Harmoniemusik-Arrangements zu beteiligen. Der bis heute aufregendste und in manchem immer noch rätselhafte Fund in diesem Zusammenhang gelang schließlich dem Dirigenten und Harmoniemusikforscher Bastiaan Blomhert im Jahr 1984...
>>

Henri Marteau - Entdeckung eines Romantikers Vol. 1

Der Geiger, Komponist, Violinpädagoge und Herausgeber Henri Marteau (1874-1934) gehört zu den tragischen Gestalten der Musikgeschichte. Er begann seine Karriere als ein u.a. von Brahms, Bruch, Gounod und Massenet ermutigtes und hoch gelobtes Wunderkind, feierte dann in ganz Europa und in den USA auf ausge­dehn­ten Kon­zerttourneen Triumphe. Als Nachfolger des deutschen „Geigen­paps­tes“ Joseph Joachim an der Berliner Musikhochschule seit 1908 war er auch der füh­rende Violinpädagoge im deutschsprachigen Raum...
>>

German and French Songs

"Die Musik ist nicht in den Noten, sondern in der Stille dazwischen." (W.A. Mozart) Was bedeuten diese rätselhaften Worte?  Ich glaube, dass es ein ganzes Leben voller Liebe zur Musik braucht, um  die Antwort zu erkennen. Wenn ich  an mein eigenes Leben zurückdenke, hat klassische Musik mich wirklich zu dem Menschen gemacht, der  ich heute bin. Sie war seit frühester Kindheit mein ständiger Begleiter, und während viele sich an ein bestimmtes Spielzeug oder an Geburtstagsfeiern erinnern mögen, haben meine frühesten Erinnerungen alle mit Musik zu tun...
>>

Igor Strawinsky - "Pétrouchka (Originalversion from 1911)" - Version for Orchestra and for Piano Four Hands

‹Pétrouchka› ist die letzte CD der Stravinsky-Trilogie des Sinfonieorchesters Basel unter der Leitung seines Chefdirigenten Dennis Russell Davies. Somit hat das Orchester alle drei grossen Ballette von Igor Stravinsky aufgezeichnet – jeweils in einer Fassung für Orchester und einer für Klavier zu vier Händen. Ursprünglich als Klavierkonzert geplant, schrieb Stravinsky die Musik über die russische Jahrmarktsfigur Petruschka auf den Vorschlag des Ballettimpresario Sergei Diaghilev in ein Ballett um. Als das Werk am 13...
>>

Les parfums, les couleurs et les sons se répondent... Piano works by Liszt and Debussy

Die erste professionelle CD-Veröffentlichung markiert in der Laufbahn eines jeden jungen Musikers einen wichtigen und entscheidenden Schritt. Gerade in der heutigen Zeit, wo die Regale voll sind mit Aufnahmen des nahezu kompletten traditionellen Klavierrepertoires, ist es umso essentieller, die Debüt-CD als eine künstlerische Arbeit zu begreifen, welche die Persönlichkeit und Stärken des Musikers anschaulich macht. Bei der Planung der CD rückte mehr und mehr der integrale erste Band der Préludes von Claude Debussy in den Vordergrund...
>>

J.S. Bach: Inventionen und Sinfonien BWV 772-801

Eine Neuaufnahme von Bachs Inventionen und Sinfonien in geänderter Reihenfolge – warum? In der Reinschrift dieser Werke von 1723 stehen sowohl die Inventionen als auch die Sinfonien quasi lexikalisch in aufsteigender Linie (C-Dur/c-Moll; D-Dur/d-Moll etc. bis h-Moll). Für eine Aufführung ist diese Reihenfolge aber nicht zwingend, im Gegenteil – es gibt musikalisch sinnvollere und ansprechendere Abfolgen. Eine solche legt Thomas Ragossnig hier nun erstmals auf CD vor, indem er die tonartlich gleichnamigen Inventionen und Sinfonien vermischt und zu Vierer- bzw. Zweiergruppen zusammenführt...
>>

Dear Sir or Madam

Solange ich mich erinnern kann hallten die Wände meines Hauses in der verschlafenen Stadt Brownsville, Texas Musik aller Arten von Genres wider. Nach dem Umzug nach Austin gründeten mein jüngerer Bruder Mark und ich Del Castillo im Jahr 2000. Unsere Band war eine feurige Mischung aus althergebrachtem Gypsy Flamenco meets Rock 'n Roll. Hier trafen wir auch Regisseur Robert Rodriguez. Wir gründeten bald darauf eine Film-Band namens „Chingon“, die Del Castillos rohe Energie mit  Rodriguez' explosiven Filmen vermischte – eine perfekte Verbindung...
>>

My Favorite Trumpet Concertos

Die berühmtesten Trompetenkonzerte mit einem österreichischen Solisten und einem Wiener Orchester. Als erster österreichischer Trompeter seit 20 Jahren hat Josef Hofbauer die größten Werke für sein Instrument für Solo Musica auf CD eingespielt. Begleitet wird er dabei vom Schönbrunn Festival Orchester unter seinem Chefdirigent Guido Mancusi.   „Mit dieser CD begebe ich mich gemeinsam mit diesem wunderbaren Orchester auf eine Zeitreise. Eine Reise in verschiedene Musikepochen und ihre Trompetenkonzerte. Es ist aber auch eine Reise in meine eigene Vergangenheit...
>>

Acht Jahreszeiten

Gedanken kreisen um den wohl größten Hit der klassischen Musik. Auf diesem Globus gibt es vermutlich kaum bekanntere Melodien als die Themen aus Vivaldis Jahreszeiten. Wie viele Archivkilometer mag das in dieser Welt über Vivaldi Geschriebene wohl füllen, doch wie schwer wiegt das viele Papier gegenüber der Kraft der leibhaftigen Musik? Die hat erfolgreich den Siegeszug der Globalisierung bis ins 21. Jahrhundert vollzogen, hat es bis in alle Nischen dieses Planeten geschafft -  wenn auch oft in vielerlei Crossover-Sounds getaucht...
>>
1  2  3 4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  >

© Solo Musica GmbH | Impressum | facebook | YouTube