DEUTSCH | ENGLISH

Ansicht:
Sortiert nach:

Années de Pèlerinage

Franz Liszt war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts. Als Virtuose hat er das Klavierspiel revolutioniert und mit vielen technischen Einfällen die Möglichkeiten des Klanges deutlich erweitert. Nicht zuletzt um dem Gerede in der französischen Hauptstadt zu entgehen, verbrachten Liszt und seine Gefährtin mehrere Jahre zunächst in der Schweiz und dann in Italien. Von Genf aus, wo Liszt unterrichtete und konzertierte, unternahm man einige Reisen durch die Schweiz...
>>

Gustav Mahler - Symphony No. 5 in C sharp minor in five movements for full orchestra

Die Botschaft war düster und verhieß nichts Gutes. Der erste Satz von Gustav Mahlers Fünfter Sinfonie, die am Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, setzte ein unheilvolles Vorzeichen an den Beginn des neuen Zeitalters: Ein Trauermarsch eröffnet das Werk – unheimlich, beklemmend und fast bar jener Attitüde des Heroischen, die noch der Trauermarsch zu Beginn von Mahlers Zweiter Sinfonie voller Pathos zur Schau gestellt hatte...
>>

Winterflüstern

Jedes Jahr das gleiche Ritual:      So unentrinnbar wie stereotyp quillt aus dem Briefkasten das gedruckte Widerbild geschäftlichen oder Kalenderpflichtigen Wohlwollens und befreundelt einen weihnachtlich. Grußkarten, die noch ein paar seufzende Kringel Handschrift tragen und mit echter Liebe die Menschen und den wunderbaren Anlass meinen, zählen zu den vom Aussterben bedrohten Arten. Weihnachten ist es aber wert, etwas Wahres von sich zu verschenken und etwas Wahres geschenkt zu bekommen...
>>

Birth Of The String Quartet Vol. 2

Erstmals eingespielt komplett auf Jacobus Steiner Instrumenten Telemann, Guillemain, Haydn, Mozart   „Ein überwältigendes Hörerlebnis: einfach zum Hinknien.“ schrieb Fono Forum 2010 über Vol. 1 von Birth of the String Quartet. Im Sommer folgte der ECHO-Klassik für die „Beste Einspielung Kammermusik 17./18. Jahrhundert“.   Noch nie zuvor hatte ein Streichquartett vier der wertvollen Instrumente des Geigenbauers Jacobus Stainer aus den 1650er Jahren zur Verfügung, noch nie zuvor hat ein Streichquartett so geklungen.   Mit Vol...
>>

More than Bolero

Literatur-Musik-Collage über Maurice Ravel auf der Grundlage der romanhaften Biografie von Jean Echenoz „Ravel“   Jean Echenoz, französischer Schriftsteller und Inhaber des wichtigsten französischen Literaturpreises, des Prix Goncour, ist eine kongeniale Biografie über einen der wichtigsten Musiker des 20. Jahrhunderts, Maurice Ravel, gelungen. Elke Heidenreich in Lesen: „Ein sehr geistreiches Buch, das komponiert ist, wie ein Stück in Moll. Eine gescheite, schöne Raffinesse.“...
>>

Casanova - Meine Flucht aus den Bleidächern

Mit Musik großer venezianischer Komponisten lädt das Zürcher Barockorchester zu einer Zeitreise ins barocke Venedig mit einem prominenten Reiseführer – Casanova. Wolfram Berger liest aus seinen Berichten von den „piombi“, den Gefängnissen unter den Bleidächern des Dogenpalastes, einem der verrufensten, nachmalig berühmt gewordenen Schauplätze der Lagunenstadt. Die Auswahl und Übersetzung der Texte besorgte Andreas Müller-Crepon, der auch die eingefügten Zitate und Zwischentexte spricht...
>>

Birth Of The Strings - 3 CD Box

Die Geburt von Violine, Violoncello und co. kann durchaus gleichgesetzt werden mit der Geburtsstunde der klassischen Musik, wie wir sie heute kennen.  (...) Violine, Viola, Violoncello und später auch der Kontrabass hatten ihren Siegeszug durch die Welt der Musik unwiderruflich angetreten, und sie sind bis heute quasi der Inbegriff „klassischer“ Musik geblieben.   "Birth of...", das heißt: Die älteste bekannte Sololiteratur für ein bestimmtes Musikinstrument wird mit dem ältesten verfügbaren und bespielbaren Exemplar seiner Gattung zum Klingen gebracht...
>>

Duineser Elegien VI-X

Rilke war weit mehr als einer der begnadetsten Dichter, die die Welt je hervorbrachte. Im Kernstück seines Werks, und dazu zählen fraglos die Duineser Elegien, finden sich klare Hinweise auf die Welten jenseits der grobstofflichen Formen. In gedanklicher Reise zu diesen Plätzen wird es begreiflicher, festgefahrene Formen der Stagnation und menschlichen Leids zu erkennen. Auf der feinstofflichen Ebene der Dichtung können gedankliche Muster wirkungsvoll transzendiert werden, um dann in unserem Alltag Veränderung willkommen zu heißen...
>>

Wie ein Traum am Rande der Unendlichkeit - Weltersteinspielungen von Harald Genzmer

Die hier veröffentlichten Werke für Flöte und Klavier von Harald Genzmer sind in seinen letzen Lebensjahren zwischen 2003 und 2004 entstanden.   Seine Musik ist voller Vitalität und Energie, aber auch Geist und Charme, zeitlos und lebensbejahend.   „Wenn ich einmal nicht mehr auf diesem Planeten bin, dann haben Sie etwas von mir ...“. Mit diesen Worten widmete Harald Genzmer Margarita Höhenrieder sein letztes großes Werk, eine Fantaste des Abschieds „Wie ein Traum am Rande der Unendlichkeit“...
>>

Central Europe Works for Cello and Piano by Schubert, Dvorak, Janàcek, Martinu and Bartok

Bei der vorliegenden Aufnahme findet der Zuhörer ein Programm, welches die berühmte Arpeggione-Sonate von Schubert mit mehreren anderen Werken mitteleuropäischer Komponisten verbindet. Das Thema „Mitteleuropa“ führt uns also durch die ganze Aufnahme. Weshalb diese Programmwahl? Nebst meiner Liebe zu den Werken Franz Schuberts bin ich mit der Musik Mittel- und Osteuropas besonders verbunden.  Dvořák, Janáček, Martinů und Bartók haben eine ganze Reihe von Werken für Violoncello und Klavier geschaffen...
>>
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12 13  14  15  16  >

© Solo Musica GmbH | Impressum | facebook | YouTube